Kolpingjugend Diözesanverband Limburg

Impuls vierter Fastensonntag

Meldung vom 29.03.14

Da trat Petrus zu ihm und fragte: “Herr, wie oft muss ich meinem Bruder vergeben, wenn er sich gegen mich versündigt? Sieben Mal?” Jesus sagte zu ihm: “Nicht sieben mal, sondern siebenundsiebzig mal.” (Matthäus 18, 21 und 22)

Die Fastenzeit ist immer auch ein guter Zeitpunkt um mal wieder das Gebot der Nächstenliebe zu leben. Oft vergessen wir das Gebot im Alltag, oder finden andere Dinge einfach gerade wichtiger. Aber was bitte ist wichtiger als einem Menschen zu verziehen? Und das nicht nur ein-, zwei-, drei- oder siebenmal. Nein, auch 77 mal, wenn es nötig ist.

Ich weiß, dass es im Alltag ein super schwerer Schritt sein kann, aber traut euch, über euren Schatten zu springen! Ich verspreche, ihr werdet euch danach besser fühlen! Wenn ihr etwas verbockt habt, seid ihr ja auch froh, wenn euch jemand verzeiht und einfach in den Arm nimmt.

Wer nachtragend ist, hat jede Menge zu schleppen und bekommt meist einen Buckel. (Franz Kern)

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Woche!


Impressum · Administration