Kolpingjugend Diözesanverband Limburg

Impuls zu Christi Himmelfahrt

Meldung vom 13.05.15

"Dann sprach er zu ihnen: Das sind die Worte, die ich zu euch gesagt habe, als ich noch bei euch war: Alles muss in Erfüllung gehen, was im Gesetz des Mose, bei den Propheten und in den Psalmen über mich gesagt ist." (Lk 24, 44)

So wird im neuen Testament über die Himmelfahrt Christi berichtet. Aber was genau bedeutet das? Und was genau feiern wir? Wofür danken wir?

Am 40. Tag der Osterzeit, also genau 39 Tage nach dem Tod Jesu, feiern wir Christen seine Rückkehr. Und er kehrt nicht bloß zurück, nein er fährt auf in den Himmel, um dort zu sitzen zur Rechten seines Vaters.

In den Tagen vor Christi Himmelfahrt gibt es vielerorts den Brauch zu bitten. Früher wurde Fürbitte um eine gute Ernte gehalten, heutzutage wird dies eher allgemein gehalten. So kann für das Wohl der Mitmenschen, für Gesundheit oder auch für Frieden gebetet werden.

Ich nutze die Zeit der Himmelfahrtswoche, um mir bewusst zu machen wo ich im Alltag „kleine Wunder“ erlebe – denn das bedeutet die Himmelfahrt Christi für mich. Die Möglichkeit, dass Unvorstellbares eintritt und mich sprachlos macht - „denn ich glaube daran“


Impressum · Administration