Kolpingjugend Diözesanverband Limburg

Bundeskonferenz der Kolpingjugend

Meldung vom 25.02.16

Vom 19. bis 21. Februar 2016 fand die Bundeskonferenz 2016-1 der Kolpingjugend, die diesmal vom DV Rottenburg-Stuttgart organisiert wurde, in der Internationalen Jugendherberge in Stuttgart statt. Der DV Limburg war hier durch die Diözesanleiter Erik Wittmund und Robin Stowers vertreten.

Thematischer Schwerpunkt der Bundeskonferenz war der Studienteil „Flucht – Asyl – Integration“, der am Samstagvormittag stattfand und in Kleingruppenarbeit die Aspekte gelingender Integration behandelte. Weitere wichtige Tagesordnungspunkte waren Berichte über die Arbeitsgruppen, insbesondere über die AG „Junge Erwachsene“, Wahlen sowie diverse Anträge. Unter anderem gab es einen Antrag zum Thema „Mehr Europa ist die Lösung – Für die Einheit Europas und gegen nationale Alleingänge“, der intensiv diskutiert wurde. Ein Großteil dieser Anträge wird Thema in der Bundesversammlung sein, die im Oktober 2016 stattfindet.

Der Samstagabend und somit die vom DV Rottenburg-Stuttgart organisierte Abendveranstaltung stand ganz unter dem Motto „Baustelle“. So wurden im Gottesdienst die Baustellen unseres Lebens thematisiert, während sich alle Delegierten für die Abendveranstaltung mit gescheiterten Großprojekten ihres Diözesanverbandes auseinandersetzen und sich als diese verkleiden sollten. So ging z. B. der DV München und Freising als 3. Startbahn des Flughafens „Franz Josef Strauß“, während der DV Freiburg sich als Rheintalbahn verkleidete. Die Region Mitte selbst ging als der Rosenmontagszug, der in Mainz ausgefallen war, der DV Limburg beteiligte sich in diesem Zusammenhang als gesellschaftspolitischer Themenwagen zu Bischof Tebartz van Elst an der Verkleidung. Im Rahmen der Abendveranstaltung wurde Christopher Mrosk, ehemaliges Mitglied des Bundesleitungsteams, verabschiedet sowie das Ehrenzeichen der Kolpingjugend Deutschland an Carsten Leinhäuser aus dem DV Speyer vergeben. Der Kolpingjugendpreis ging in diesem Jahr an den DV Bamberg für die Aktion „Total Sozial“, die sich das ganze letzte Jahr über von der Ortsebene über die Diözesanebene bis zur Bundesebene mit den Themen Integration und Inklusion auseinandersetzte.

Es war eine spannende Bundeskonferenz, die sich intensiv mit der Zukunft beschäftigte: Der Zukunft jedes Einzelnen, der Zukunft der Kolpingjugend im Gesamtverband sowie mit der Zukunft Europas. Danke an alle Organisatoren, Helfer und vor allem an den DV Rottenburg-Stuttgart für ein grandioses Wochenende!


Impressum · Administration