Kolpingjugend Diözesanverband Limburg

DIKO in Kirchähr

Meldung vom 20.10.16

Kirchähr; Traditionstagungsort für die DIKO der Kolpingjugend des DV Limburg.
Es gibt viel Neues zu berichten, zum einen sind neue Gesichter erschienen, zum anderen ist die inhaltliche Arbeit wieder mehr in den Fokus gerutscht.

Das Neue „überscheibt“ das Alte in den meisten Fällen, dennoch möchten wir das Alte nicht einfach so weggehen lassen.
Mit Julia Nick und Magdalena Bieneck werden wir zwei motivierende und kreative Köpfe im Jugendteam vermissen. Die Arbeit der beiden gab immer wieder Anlass sich über die eigenen Ziele auszutauschen und das Optimum heraus zu holen.
Danke und Tschüss gilt es auch unserer Zeltlagerleitung Annika Busch zu sagen. Nach über zehn Jahren als Leitung des Pfingstzeltlagers verabschieden wir Annika und bedanken uns mit einem Korb voller Erinnerungen und lustigen Momenten bei ihr. Ebenso verließ Clemens Wittek als gewählter Geistlicher Begleiter der Kolpingjugend DV Limburg das Jugendteam.

In der Vergangenheit zu schwelgen ist schön, doch auch die Zukunft bringt viel mit sich.
Die neue Lagerleitung des Pfingstzeltlagers übernimmt Erik Wittmund aus dem Jugendteam.
Desweiteren wurden Nadja Küchler, Christine Schuhe, René Adam und Patrick Marx ins Jugendteam gewählt.
Robin Stowers wurde für drei weitere Jahre in die Diözesanleitung gewählt.

Unsere neue Jugendbildungsreferentin Tabea Eberl stellte sich auf der DIKO vor und sprang gleich ins kalte Wasser, indem sie den Studienteil übernahm.
Gemeinsam mit der DIKO arbeitete sie am Thema „Was kann die Diözesanebene für die Ortsebene tun?“. Die aus dem Studienteil entstandenen Anregungen und Aufgaben wurden am Ende nochmal zusammengefasst. Dabei sind Aufgabenpakete für die Ortebenen und auch für das Jugendteam entstanden, die bis zur nächsten Herbstdiko in Angriff genommen werden wollen.

Gemeinsam mit der KjG DV Limburg wurde ein schöner Gottesdienst zum Thema „Frieden“ gefeiert, an dessen Ende sowohl das KjG-Lied als auch das Kolpinglied wunderbar zu hören waren.

Mit „Gemeinsam gegen die Angst!“ hat die Diko eine inhaltliche Position zu den aktuellen Entwicklungen in Kirche, Gesellschaft, Staat und Religion verabschiedet und untermauert die Völkerverständigung und den Abbau von Vorurteilen mit der Veranstaltung „Auf DU mit dem Islam“ am 26.11.2016 in Frankfurt.

Für uns alle gilt es nun den Ball nicht aus den Augen zu verlieren, die Zukunft motiviert zu empfangen und gemeinsam Wege zu gehen.


Impressum · Administration