Kolpingjugend Diözesanverband Limburg

Arbeitshilfen

Bands und Jugendchöre

Wer Bands und Jugendchöre sucht, ist auf der Homepage www.neuesgeistlicheslied.de genau richtig.  + 

Förderung von Projekten

Logo Jugend hilftEine Möglichkeit zur Unterstützung der eigenen Arbeit bietet die Initiative JUGEND HILFT! der gemeinnützigen Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. Im Rahmen dieser Initiative wird beispielsweise das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen unterstützt, die sich um Kinder und Jugendliche kümmern, um Menschen in Not, sich für ihre MitschülerInnen einsetzen oder ein Benefizkonzert organisieren. JUGEND HILFT! fördert soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen mit bis zu 2.500 Euro. Im Internet findet sich ein entsprechender Online-Antrag. Über alle eingegangenen Anträge wird jeweils Mitte Januar, April, Juli und Oktober entschieden. Wer sich zudem bis zum 29. Februar 2008 bewirbt, nimmt gleichzeitig am Wettbewerb 2008 teil. Die GewinnerInnen werden für vier Tage nach Berlin eingeladen und im Rahmen einer "kleinen" Verleihung geehrt. Weitere Informationen zur Initiative finden Interessierte unter www.jugendhilft.de.  + 

Ohne Moos nix los!

youthbank.jpgDie Youth Bank Hessen fördert Jugendprojekte von und für Jugendliche in Hessen. Das Projekt Youth Bank ist eine Initiative der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Deutschen Bank Stiftung und der Servicestelle Jugendbeteiligung. Mittlerweile existieren bundesweit 20 Youth Banks mit drei bis zehn Jugendlichen, die in ihrem Umfeld Altersgenossen bei der Umsetzung von Ideen mit Know-how, Infrastruktur, Motivation und Geld unterstützen. Die Homepage www.youthbank.de bietet weitere Informationen und wichtige Kontaktdaten zum Projekt Youth Bank. Die Youth Bank Hessen besteht aus derzeit fünf Jugendlichen, die selbst im Bereich der Jugendbeteiligung, bei der LAGjupp21.Hessen (www.jupp-21.de), sowie in kommunalen und bundesweiten Projekten aktiv sind. Diese Jugendliche agieren als kleine Stiftung und entscheiden selbstständig welche Projekte sie mit 50 bis 400 Euro fördern. Die Projekte müssen dokumentiert werden, alle! rdings ist die gesamte Förderung unbürokratisch. Wer in einem interessanten Projekt mitarbeitet und unterstützt werden möchte, kann unter der Adresse youthbank@jupp-21.de gerne Kontakt mit der Youth Bank Hessen aufnehmen.  + 

Mädchen in Hessen

Erstmalig seit dem 20.09.2006 gibt es in Hessen eine moderne Online-Plattform, die sich an Rat suchende Mädchen und junge Frauen richtet. Die vom Hessischen Sozialministerium herausgegebene Seite www.maedchen-in-hessen.de bietet einen guten Überblick über mädchenspezifische Treffs, Aktionen, Angebote, Einrichtungen und Hilfemöglichkeiten in Hessen. Zudem sind hier Infos zum Girls Day/Mädchenzukunftstag und zu den Bereichen Berufswahl und Qualifizierung zu finden. Eine virtuelle Hessenkarte erlaubt es den Nutzerinnen, sich einen Überblick über wohnortnahe Angebote zu verschaffen. Angezeigt werden auch Links zu den jeweiligen Angeboten. Die Seite wird ständig aktualisiert werden.  + 

Ferienfreizeiten

Die Fahrt mit vielen jungen Menschen an einen anderen Ort, um dort für mehrere Tage zusammenzuleben und gemeinsame Abenteuer und Unternehmungen zu erleben, gehört sicher für jede(n) Organisation/Organisator und Verantwortlichen zu den Höhepunkten eines Jahres, da diese Fahrten zumeist in monatelanger Arbeit vorbereitet werden. In diesem Abschnitt sollen daher wichtige Punkte zu Organisation, Versicherungs- und Rechtsfragen angesprochen, sowie nützliche Tipps gegeben werden.

Unter www.jugendhaus-duesseldorf.de sind folgende Materialien zu finden:

 + 

Kompetenznachweis für ehrenamtliche Arbeit

KompetenznachweisJunge Menschen eignen sich im Rahmen ihres ehrenamtlichen, freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements in sozialen Organisationen wichtige Kompetenzen und Fähigkeiten an, die auch als Schlüsselqualifikationen von Bedeutung für ihre berufliche Tätigkeit sein können. Mit einem Kompetenznachweis sollen wichtige Qualifikationen und Kompetenzen sichtbar gemacht werden, die in der Kinder- und Jugendarbeit und in anderen informellen Bildungs- und Tätigkeitsbereichen erworben worden sind.

Ziel des Nachweises ist es, Fähigkeiten sichtbar zu machen, die in formalen und genormten Bildungsprozessen in aller Regel nur in geringem Umfang vermittelt werden und deshalb in Zeugnissen und Zertifikaten nicht erwähnt werden.

Der Kompetenznachweis ist nicht nur ein Nachweis über Qualifikationen, sondern er soll darüber hinaus Anerkennung für geleistetes Engagement sein. Er kann für ehrenamtlich und freiwillig engagierte Jugendliche und Erwachsene ausgestellt werden, die in einem Jugendverband oder einer Jugendorganisation, in einer Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, bei Organisationen der kulturellen und sportlichen Jugendarbeit und in Initiativgruppen, bei Wohlfahrtsverbänden und Kirchen oder bei anderen sozialen, sportlichen oder kulturellen Organisationen tätig sind.

Weitere Informationen unter www.kompetenznachweis.de oder im Diözesanbüro der Kolpingjugend.  + 

Ideenkiste

Ideenkiste für Gruppenstunden und Aktionen

Die Ideenkiste der Kolpingjugend DV Limburg ist als Anregung zur Gestaltung von Gruppenstunden und Aktionen vor Ort gedacht. In der Ideenkiste findest du Beispiele zu den Themenbereichen: "Lebensgestaltung", "soziales Denken und Handeln" und "Stark werden als Christ" unterteilt in verschiedene Alterstufen.  + 

Kolping-Werkzeugkasten

Der Kolping-Werkzeugkasten ist das Hilfsmittel für die Bildungsarbeit der Kolpingfamilie vor Ort. Hier finden die Verantwortlichen neben den Adressen des Kolpingwerkes Deutschland und des Kolpingwerkes DV Limburg alle wichtigen Informationen, Adressen und Telefonnummern der Vorsitzenden.

Auch alle wichtigen Adressen der Kolpingjugend sind hier zu finden.


Impressum · Administration