Kategorien &
Plattformen

Challenge: Kronkorken

Challenge: Kronkorken
Challenge: Kronkorken
© Kolpingjugend DV Limburg

Die Aktion

Liebe Kolpinggeschwister,
die Adventszeit naht und mit ihr die Zeit, sich fernab von Stress gemeinsam mit Freund*innen und Familie zu besinnen. „Besinnen“ bedeutet so viel wie „innere Einkehr“ oder „von einer nachdenklichen Haltung“1. Zum Nachdenken anregen möchten wir euch auch mit der Challenge, die wir uns zur Adventszeit ausgedacht haben.
Wir möchten euch dazu aufrufen, die Kronkorken der bei der nächsten geselligen Runde getrunkenen Getränke nicht wegzuwerfen, sondern zu sammeln. Gemeinsam als Kolpingsfamilie habt ihr hierfür vom 28. November bis zum 19. Dezember 2021 Zeit. Begleitet und unterstützt wird unsere Challenge mit Impulsen der AG Schöpfungs-bewahrung des Kolpingwerkes, die auf Homepage, Facebook und Instagram veröffentlicht werden. Zum Abschluss der Challenge schickt ihr uns ein Foto des Gewichts der Kronkorken an kolpingjugend@kolpingwerk-limburg.de und info@kolpingwerk-limburg.de. Wer die meisten Kronkorken gesammelt hat, darf sich über eine nachhaltige Überraschung freuen!

Besinnt euch.

Aber schnödes Sammeln kann ja jede*r. Setzt euch während der Challenge mit den unterschiedlichsten Themen auseinander:

  • Wie werden Kronkorken eigentlich hergestellt und wie kommen sie auf die Flasche?
  • Wenn wir sie wegwerfen, was passiert mit ihnen?
  • Werden sie recycelt?
  • Wo können wir die gesammelten Kronkorken eigentlich abgeben?
  • Ist ein örtlicher Wertstoffhof in der Nähe?
  • Was ist eigentlich der Unterschied zwischen gelbem Sack und Wertstoffhof?
  • Gibt es Sammelboxen von verschiedenen Institutionen, die die Kronkorken weiterverwerten?

Gestaltet die Kronkorken

Wer die Kronkorken nicht einfach wegwerfen, sondern mit ihnen noch etwas zu Weihnachten basteln möchte, kann lustige Schneemänner*frauen oder Elche oder Teelichter daraus anfertigen.

Lustige Schneemänner*frauen oder Elche

Ihr braucht:

  • Kronkorken
  • Acrylfarbe in weiß und braun
  • Pinsel
  • Wackelaugen
  • Oranges, schwarzes, braunes Tonpapier
  • Kleber
  • Schere
  • schwarzen Faserstift
  • Holzstäbe
  • Wolle

So geht’s:

  1. Malt die Kronkorken für die Schneemänner*frauen weiß und für die Elche braun an. Lasst die Farbe trocknen. Je Schneemann*frau und Elch braucht ihr drei Kronkorken.
  2. Schneidet in der Zwischenzeit aus dem Tonpapier orange Nasen und schwarze Hüte aus. Für jeden Schneemann*frau reicht jeweils ein Exemplar. Für den Elch schneidet ihr aus braunem Tonpapier ein Geweih aus. Zeichnet euch die Formen am besten zuerst mit Bleistift vor.
  3. Nun klebt ihr die Wackelaugen, Nasen und Hüte auf die Kronkorken. Das Geweih für die Elche wird auf der Rückseite befestigt.
  4. Für eine Schneefrau wickelt ihr aus einem Stück Wolle eine Schleife anstelle des Huts.
  5. Verziert anschließend die restlichen Kronkorken mit dem Faserstift. Malt dazu, was euch gefällt.
  6. Zuletzt klebt ihr die Kronkorken für jede Figur jeweils untereinander auf einen langen, dünnen Holzstab.

Wem das zu aufwendig ist, kann auch einfach einen Docht in die Kronkorken legen, altes Kerzenwachs hineingießen und hat ein tolles Teelicht zu Weihnachten.

Viel Freude dabei

Wir wünschen euch viel Spaß beim Sammeln, Ausprobieren und Besinnlich-sein!

Eure
TUG „Nachhaltiger Konsum“ der Kolpingjugend

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz