Kategorien &
Plattformen

Impuls zu Karsamstag

Impuls zu Karsamstag
Impuls zu Karsamstag
© www.pixabay.com, jclk8888

Ent - Täuschung

Der Karsamstag ist der Tag des Wartens. Wir warten nach dem Tod Jesu auf die Auferstehung und feiern schließlich die Osternacht, das Fest der Auferstehung und des neuen Lebens.

Die Jünger damals hatten dieses Wissen nicht. Sie wussten nicht, dass sie „nur“ warten mussten, bis die Vollendung Jesu eintritt. Für sie war alles vorbei!

Sie gingen nach und nach ihrer Wege. Zutiefst enttäuscht von dieser Entwicklung – denn sie hatten ihr ganzes Leben umgekrempelt, ihre Wohnorte, Berufe und sogar ihre Familien verlassen, um Jesus und seiner umwerfend neuen Botschaft zu folgen.

Wir handeln oft genauso. Wenn etwas gescheitert aussieht, gehen wir, versuchen, es so schnell wie möglich zu vergessen und kehren zurück in vertraute Routinen, die uns wieder Sicherheit gibt und die Enttäuschung überdeckt.

Aber Ent-Täuschungen sind sehr wichtig, weil sie eine Täuschung offensichtlich machen und uns einen Blick auf die reale Wirklichkeit werfen lassen. Nicht selten ergeben sich dadurch neue Perspektiven, die wir vorher nicht erkennen konnten – etwas ganz neues kann daraus entstehen, wenn wir die neue Wirklichkeit annehmen und nutzen.

Lassen wir uns also inspirieren vom Warten – denn durch Tod und Auferstehung Jesu zeigt sich eine Hoffnung, dass das Warten auf das Neue sich mehr als lohnt!

 

Anna Schubert, Kolpingsfamilie Oestrich

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz