Kategorien &
Plattformen

Mehr von Kolping

Mehr von Kolping
Mehr von Kolping
© Kolpingjugend DV Limburg

Ab heute ist morgen

Auf der Grundlage dieses Leitsatzes wollen wir uns weiterentwickeln. Dabei prägt jeder junge Mensch, der*die sich mit seinen*ihren Fähigkeiten und Begabungen einbringt, das bunte Gesicht der Kolpingjugend.

 

Die Kolpingjugend ist einer der größten katholischen Jugendverbände im Bistum Limburg. Wir bilden eine Gemeinschaft von jungen Menschen bis 29 Jahren und sind Teil des Kolpingwerkes. Als Mitgliedsverband des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) sind wir in Hessen und Rheinland-Pfalz vertreten. Die Kolpingjugend zählt über 40.000 Mitgliedern in ganz Deutschland und weltweit.

Der christliche Glaube, Adolph Kolping und sein Werk prägen uns. Wir mischen kreativ, kritisch und konstruktiv in Kirche und Gesellschaft mit und machen uns stark für eine lebenswerte Zukunft.

  • Leben, Lehre und Auftrag Jesu Christi sind für uns Grundlage und Orientierung.
  • Adolph Kolping und sein Einsatz für den Menschen sind Vorbild für unser Denken und Handeln.
  • Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt: seine Persönlichkeit, seine Beziehung zu den Mitmenschen und zu Gott.

Gemeinschaft macht Spaß ...

  • Wir sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in ihrer Gemeinschaft wohl fühlen. Diese ist offen für andere. Wir nehmen alle in ihrer Einmaligkeit an.
  • Wir lernen viele Menschen kennen, erleben Freundschaften und sammeln Erfahrungen.
  • Wir gestalten unsere Freizeit sinnvoll.
  • Wir feiern miteinander und haben Spaß.

... Engagement auch!

  • Wir übernehmen für uns selbst und für andere Verantwortung. Wir setzen uns für die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein.
  • Wir bieten jedem*jeder die Chance, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese zu vertreten. Konflikte tragen wir fair aus.

Eigenständig und doch nicht allein

Wir engagieren uns freiwillig und ehrenamtlich. Wir organisieren uns in Gruppen vor Ort und über Orts- und Landesgrenzen hinaus.

  • Wo es in der Kolpingjugend langgeht, bestimmen wir selbst.
  • Zusammen mit den Erwachsenen bilden wir im Kolpingwerk eine familienhafte Gemeinschaft.
  • Wir gehören zu einem weltweiten Verband. In über 50 Ländern der Welt begegnen wir Menschen, die sich für KOLPING begeistern.

Mitten im Leben

  • Mit Phantasie, Spontanität und Mut wagen wir es, Festgefahrenes zu verändern und Diskussionen anzustoßen. Wir beobachten Entwicklungen und reagieren darauf.

In der Kirche zu Hause

  • Als katholischer Jugendverband bauen wir mit an einer Kirche, in der junge Menschen zu Hause sind. Dabei ist uns die Ökumene wichtig.
  • Wir helfen mit, dass Kirche als eine Gemeinschaft von Glaubenden erfahrbar wird, die auf die Menschen zugeht.
  • Wir laden junge Menschen ein, mit uns Glauben zu leben und zu erleben.

Begabungen entfalten

  • Wir entdecken unsere Fähigkeiten und Begabungen und entwickeln sie weiter. Wir fördern Selbstbewusstsein und Verantwortung für das eigene Leben.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Bildung und Arbeit die Möglichkeit zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit bieten.
  • Wir gestalten die Lebenswelt junger Menschen in Schule, Ausbildung und Beruf zukunftsorientiert.

Weltweit ganz nah bei den Menschen

  • Wir engagieren uns vor Ort und weltweit für gerechtere Lebensbedingungen der Menschen.
  • Wir wirken am partnerschaftlichen Zusammenleben und der besseren Verständigung von Menschen auf der ganzen Welt mit. Menschen anderer Kulturen und Herkunft betrachten wir als eine Bereicherung.
  • Wir setzen uns für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur ein.

Kolping in 12 Sätzen

  • Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
  • Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.
  • Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.
  • Wir sind in der Kirche zu Hause.
  • Wir sind eine generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft.
  • Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit.
  • Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Bildung.
  • Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
  • Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
  • Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
  • Wir spannen ein weltweites Netz der Partnerschaft.
  • Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.

Wir bleiben nicht stehen, sondern gehen gemeinsam den Weg in die Zukunft!

Im Diözesanverband Limburg sind rund 850 Kinder und Jugendliche bei Kolping. Unsere Aktivitäten vor Ort sind sehr unterschiedlich, ebenso wie die Größe unserer Gruppen oder der Rhythmus unserer Treffen.

Kolpingjugendmitglieder gibt es derzeit in:

Als Kolpingjugend Diözesanveband Limburg sind wir teil des Kolpingwerkes DV Limburg.

Das Kolpingwerk macht Angebote für alle Altersgruppen. Mehr erfahrt ihr hier.

Alle Ortsgruppen der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland bilden gemeinsam unseren Verband. Unser Verband ist demokratisch organisiert. Deshalb wählen die Jugendlichen aus den Ortsgruppen die Diözesanleitung, ihre Vertreter*innen auf Diözesanebene. Die Diözesanleitungen wiederum wählen die Bundesleitung.

Die Kolpingjugend organisiert sich in 6 Landes- und Regionalverbänden. Diese dienen als Vernetzung für die Diözesanverbände. Innerhalb der Landes- und Regionalverbände werden verschiedene diözesanübergreifende Aktionen durchgeführt. Die Diözesanleitung wählt die Leitung der Landes- und Regionalverbände. Als Landes- und Regionaleiter*n hat man Sitz und Stimme auf der Bundeskonferenz. Diese Landes- und Regionalebenen sind die ersten Ansprechstationen für die Diözesanleitungen:

  • Landesverband Baden-Württemberg: Mitglieder sind die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart.
  • Landesverband Bayern: Mitglieder sind die Diözesen Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Passau, Regensburg und Würzburg.
  • Region Mitte: Mitglieder sind die Diözesen Fulda, Limburg, Mainz, Speyer und Trier.
  • Region Nord: Mitglieder sind die Diözesen Hamburg, Hildesheim und Osnabrück.
  • Landesverband Nordrhein-Westfalen: Mitglieder sind die Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn. 
  • Region Ost: Mitglieder sind die Diözesen Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg.

Die Kolpingjugend ist bundesweit in den 27 Diözesanverbänden des Kolpingwerkes Deutschland organisiert. Auf der Diözesankonferenz wählen die Vertreter*innen der Ortsgruppen die Diözesanleitung. Diese repräsentiert die Kolpingjugend in der Diözese. Die Mitglieder der Diözesanleitung sind Ansprechpartner*innen für alle Fragen der Ortsgruppen. Auch auf Diözesanebene werden verschiedene ortsübergreifende Veranstaltungen geplant und durchgeführt. Darüber hinaus vertritt die Diözesanleitung die Interessen ihrer Ortsgruppen sowohl im Diözesanvorstand als auch in der Bundeskonferenz der Kolpingjugend.

Mehr über die Aktivitäten auf Bundesebene erfahrt ihr hier.

Kolping ist eine weltweite Gemeinschaft. Wenn du Lust hast dich für die Idee Adolph Kolpings zu engagieren, freuen wir uns über jede helfende Hand.

Wenn du Mitglied werden möchtest, findest du hier nähere Infos.

Wir freuen uns auf Dich!

© pixabay.com, jacejojo

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) der Kolpingwerk Deutschland gGmbH in ihrer heutigen Form und inhaltlichen Ausrichtung haben sich aus der 1953 gestarteten Aktion „Versöhnung über den Gräbern” mit dem Ziel der Wiederannäherung deutscher und französischer Jugendlicher in der Nachkriegszeit entwickelt. Seitdem hat die Idee der Völkerverständigung durch Begegnung und gemeinsame Arbeit an einem gemeinnützigen Projekt eine Ausweitung erfahren. Heute bezieht sich dieser Gedanke der Völkerverständigung auf alle Völker, Nationen, Religionen und Kulturen und ist extra breit auf der Grundlage der Aktivitäten des Internationalen Kolpingwerkes angelegt.

Ziel der JGD heute ist es, durch internationale, interkulturelle Jugendarbeit weiterhin einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten. Die Angebote sollen dazu beitragen, bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Bewusstsein für soziale und gesellschaftliche Probleme zu schaffen und sie zur Übernahme sozialer Verantwortung in der Gesellschaft anzuregen. 

Hier erfahrt ihr mehr über die einzelnen Projekte.

© pixabay.com, Alexas_Fotos

Das Kolpingjugendwohnen ermöglicht es Jugendlichen, die eine Ausbilung in einer Stadt entfernt von ihrer Familie, in WGs zusammen zu wohnen und so ein Stück Familie und Heimat zu gewinnen. Ganz im Sinne von Adolph Kolping, der Gesellen während ihrer Zeit unterwegs eine Familie geben wollte.

Jugendwohnen gibt es in 11 Städten

  • Berlin-Prenzlauer Berg
  • Essen-Frohnhausen
  • Frankfurt
  • Hamburg-Eimsbüttel
  • Hamburg-St. Georg
  • Karlsruhe
  • Köln-Ehrenfeld
  • Köln-Mitte
  • Trier
  • Ulm
  • Wuppertal

Mehr über das Jugendwohnen in Frankfurt und allgemein erfährst du hier.

In den Kolping-Bildungswerke können verschiedene Ausbildungsberufe erlernt werden. 

In Frankfurt wird das Bistro Tatkraft (Allerheiligentor 2-4) vom KBW betrieben. Schaut dort vorbei oder informiert euch auf ihrer Facebook-Seite.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz