Kategorien &
Plattformen

Wir feiern den 75. Geburtstag der UN

Wir feiern den 75. Geburtstag der UN
Wir feiern den 75. Geburtstag der UN
© pixabay.com, GDJ

Die Gründung

Heute vor 75 Jahren gründete sich die United Nations Organisation – kurz UNO. Mittlerweile gehören ihr 193 Staaten an.

Die Idee, dass sich die Staaten der Erde in einer gemeinsamen Organisation treffen, um Regeln zur gemeinsamen Konfliktlösung und zur Vermeidung von Kriegen festzulegen, ist ziemlich alt.

Der nach dem 1. Weltkrieg durch die USA gegründete Völkerbund scheitert daran, Frieden zu schaffen. Das zeigt der 2. Weltkrieg.

Noch bevor Nazi-Deutschland und das Kaiserreich Japan niedergerungen sind,

haben die USA und Großbritannien eine neue Idee: ein System kollektiver Sicherheit. Sie gewinnen viele Unterstützer, darunter auch die Sowjetunion und China. Noch während des 2. Weltkriegs im Juni 1945gründen 51 Staaten die Organisation der Vereinten Nationen.

Die Charta

Von April bis Juni 1945 kamen zu der abschließenden Konferenz von San Francisco die 51 Gründerstaaten zusammen, um die Charta fertigzustellen und zu verabschieden.

In der Charta sind die Ziele und Prinzipien der UNO verankert. In ihrem Kern­bestand sind sie seitdem unverändert. 

Die zentralen Ziele der Vereinten Nationen sind:

  • Wahrung des Weltfrieden und internationaler Sicherheit
  • friedliche Schlichtung aller Streitigkeiten
  • Verzicht auf Gewaltanwendung
  • Achtung der Gleichheit und nationalen Souveränität aller Staaten
  • Förderung freundschaftlicher Zusammenarbeit zur Friedenssicherung
  • Förderung internationaler Zusammenarbeit, um wirtschaftliche, soziale, kulturelle und humanitäre Probleme zu lösen
  • Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten ungeachtet der Rasse, des Geschlechts, der Sprache oder der Religion